Aktuell

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Tennisclubs Nettelstedt!

Nachfolgend finden Sie aktuelles aus und über den Tennisclub in Nettelstedt. Die Anlage des Tennisclub Nettelstedt mit seinen ca. 140 Mitgliedern liegt in wunderschöner Lage am Rande des großen Torfmoores.

Der Tennisverein verfügt über 4 Ascheplätze und hat ein schönes Vereinsheim.
So ist für Jeden ausreichend Gelegenheit zum Spielen mit und ohne Trainer gegeben.

Anregungen und auch Kritik nehmen wir gern unter info@tc-nettelstedt.de entgegen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, so würden wir uns freuen, Sie auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Internetseite.

        Blick auf unsere herrlich zwischen Wiehengebirge und Großem Torfmoor gelegene Anlage

Ergebnisse unserer Mannschaften in der Sommersaison 2018

Die Mannschaften des TCN haben die Sommersaison 2018 relativ erfolgreich beendet. Mit dem Abstieg der Damen 55 aus der OWL-Liga gab es allerdings auch einen dicken Wermutstropfen.

Die Damen haben den 5. Platz von 6 erreicht und sich somit um einen Platz verbessert. Genauso wie die Herren, die auch den 5. Platz von 6 erreicht haben.  

Die Herren 55 haben alle Spiele der Saison gewonnen und einen sensationellen Aufstieg in die Bezirksklasse erreicht.  

Leider sind die Damen 55 nach 7 Jahren in der Ostwestfalenliga in den Bezirk abgestiegen. Die Mannschaft konnte kein Spiel in Top Besetzung bestreiten, und damit kann man in dieser Spielklasse leider nicht bestehen. Die Zukunft der Mannschaft ist ohnehin offen, weil einige Spielerinnen nicht mehr spielen wollen und wenn kein Ersatz gefunden wird, muss die Mannschaft abgemeldet werden. Das wäre sehr schade nach so vielen erfolgreichen Jahren !!!

Jahreshauptversammlung 2018

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Tennisvereines im Vereinsheim auf der Anlage in Nettelstedt. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Kurt Oldemeier, begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und gab einen sehr positiven Rückblick auf das Jahr 2017. Neben gesellschaftlichen Aktivitäten, wie die Winterwanderung oder Stadtführung in Minden, stand naturgemäß der Tennisport im Mittelpunkt seines Berichtes. Er berichtete über viele sportliche und auch andere Erfolge. So konnten im Verein neue Mitglieder, insbesondere jedoch etliche Jugendliche, begrüßt werden. Der Zuwachs ist wohl auf die erfolgreiche Plakataktion zum Saisonstart zurückzuführen. Daher soll die Werbeaktion auf jeden Fall in diesem Jahr wiederholt werden. Sportlich verlief das Jahr sehr gut, wie Sportwartin Inge Sievers ausführte. Es konnten Herren und Damenmannschaften gemeldet werden. Besonders erfolgreich war die Mannschaft der Damen 55, die in der OWL-Liga einen tollen dritten Platz belegen konnte. Erstmalig spielten die Jugendlichen mit großem Engagement eine Clubmeisterschaft aus. Diese Meisterschaft konnte sich Laurin Koschützke sichern. Bei den Senioren gewann Simon Prießmeyer den Titel, bei den Damen wurde Laura Tiemann Titelträgerin. Inge Sievers zeigte sich bei ihrer Vorausschau für die Saison 2018 erfreut und zuversichtlich, dass wieder 4 Mannschaften im Erwachsenenbereich gemeldet werden können. Im Jugendbereich können wohl drei Mannschaften an den Start gehen. Im Sommer sollen wieder verstärkt regelmäßige Trainingsabende stattfinden und zwar Dienstags für Damen und Mittwochs für Herren. Jugendwart Sebastian Koschützke musste leider aus beruflichen Gründen sein Amt nach nur einem Jahr aufgeben. Leider gelang es nicht, einen neuen Jugendwart zu finden. Daher übernimmt zunächst der Vereinstrainer Andreas Tambour kommissarisch das Amt. Kassierer Klaus Kienemann gab einen positiven Überblick über die Finanzlage.Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine gute Kassenführung. Der Vorstand wurde auf Antrag entlastet. Zum Abschluss der Versammlung standen schließlich im Mittelpunkt die Ehrung des besten Einzelspielers und der Jubilare. Als bester Einzelspieler des Vereins wurde Martin Hellweg ausgezeichnet. Ihm überreichten K. Oldemeier und Inge Sievers den Ehrenpokal, den er nun für ein Jahr behalten darf. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Anja Gerhard und Raga Moritz 10 Jahre, Heike Böhne 20 Jahre, 25 Jahre im Verein sind Edith Sievers, Reinhard Drake und Ernst Gerhard, 30 Jahre hält Karin Nehls-Bücking dem Verein die Treue. Kurt Oldemeier bedankte sich bei den Jubilaren und überreichte ihnen Ehrenurkunden und ein Präsent.

Bild 1: (v.l.n.r.: Kurt Oldemeier, Heike Böhne, Karin Nehls-Bücking, Edith Sievers, Arnold Rüter, Inge Sievers

Bild 2: Kurt Oldemeier, Arnold Rüter und Inge Sievers überreichen Martin Hellweg (2. v. l.) den Ehrenpokal

Vereinsmeisterschaften 2017

Simon Priesmeyer und Nils Köstring

Auch in diesem Jahr wurden wieder Clubmeisterschaften ausgespielt. Vorrunden- und Halbfinalspiele wurden im Laufe des September 2017 ausgespielt. Die Endspiele sollten dann am 3. Oktober zusammen mit den Abtennis ausgetragen werden. Leider hatte der Wettergott in diesem Jahr kein Einsehen, sodass die Spiele und Abtennis aufgrund des starken Regens nicht stattfinden konnten. Die Finalspiele mussten um eine Woche verschoben werden. Leider regnete es auch dann und die Spiele wurden kurzfistig in die Halle verlegt. Die Clubmeisterschaften wurden in diesem Jahr in den Klassen „Herren, Damen und Jugend U 9“ ausgespielt.

 

Im Finale der Herren standen sich Vorjahresmeister Nils Köstring und Simon Priesmeyer gegenüber. Das Match konnte schließlich Simon Priesmeyer für sich entscheiden und wurde zum Clubmeister 2017 gekürt.

 

 

 

 

Bei den Damen konnte sich Laura Tiemann gegen Sandra Schwittlick durchsetzen und sicherte sich den Titel „Clubmeister-Damen 2017“.

 

Erstmals suchten auch die Jugendlichen Vereinsmitglieder ihren Clubmeister. Mit großem Engagement spielten die Jugendlichen um Titel und Platzierungen. In der Klasse Jugend U 9 wurde schließlich Laurin Koschützke vor Lisann Kaps und Max Branahl der Titelträger.

 

Herzliche Glückwünsche an die neuen Vereinsmeister und Platzierten.

TCN Damen 55 UNGESCHLAGEN in der OWL

Auch die Damen 55 des TCN blieben in dieser Saison ungeschlagen !!! Im Spitzenspiel gegen den Tabellenersten erkämpfen unsere Damen ein 3:3 Unentschieden ! Nach den Einzeln stand es 2:2 nach Siegen von Karin Nehls-Bücking und Gudrun Oldemeier. Marianne Wöstehoff musste sich im dritten Satz nur knapp geschlagen geben. Aber diesen Punkt holte sich Marianne Wöstehoff zusammen mit Karin Nehls-Bücking ganz souverän im ersten Doppel zurück. Der TC Blau-Weiß Lemgo punktete dann allerdings souverän im zweiten Doppel zum 3:3 Endstand. Unsere Damen 55 belegten damit den 3. Tabellenplatz mit 5:3 Punkten hinter Lemgo und Brackwede jeweils mit 6:2 Punkten) und wenn da nicht dieser kleine Patzer passiert wäre (die Damen wissen was gemeint ist).... Wir gratulieren zu dieser TOP Saison in der Ostwestfalenliga und freuen uns auf die nächste.... !!!

Die Herren 55 des TCN beenden die Saison UNGESCHLAGEN und auf Tabellenplatz 2

Auch im Spitzenspiel blieben unsere Herren 55 ungeschlagen. Vom Spitzenreiter TC Destel 1 trennten sich unsere Herren 3:3 unentschieden und beenden damit die Saison mit 7:3 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz (Destel wird mit 9:1 Punkten Kreismeister). In den Einzeln gewannen Martin Helweg und Karl-Gerhard Meyer hart umkämpft - jeweils im dritten Satz - die ersten beiden Punkte für den TCN !!! Reinhard Ovesiek und Joachim Kloss unterlagen. Das erste Doppel Ovesiek/Meyer ging klar an den TC Destel, aber Helweg/Kloss sicherten im spannenden 2. Doppel den dritten Punkt zum Unentschieden. So "ärgerten" unsere Herren den bis dato ohne Punktverlust spielenden TC Destel und nahmen den einen Punkt mit nach Nettelstedt ! Wir gratulieren zu einer TOP Saison !!!

Der TCN bei Facebook

Seit kurzem präsentiert sich der TCN auch bei Facebook.
Schauen Sie doch einfach mal hinein.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Neue Trainingswand

Dank einiger Zuschüsse konnte der Tennisclub nun die lange gewünschte Trainingswand „Tri-Tennis“ anschaffen. Anfang September wurde die Wand Wetter geschützt aufgestellt. An dieser Wand können unsere Jugendlichen, aber auch die fortgeschrittenen Tennisspieler –innen, ohne Gegner ihre Vor- und Rückhand verbessern.
Wir wünschen unseren Mitgliedern viel Spaß mit und an der neuen Trainingswand.